Life Forestry Waldpacht Investment
 
 
KONTAKT

Life Forestry Switzerland AG
Mühlebachstrasse 3, P.O. Box
CH-6370 Stans NW

Tel.: 0041-41 632 63 00
Fax: 0041-41 632 63 01
info@lifeforestry.com

KOSTENLOSER RÜCKRUFSERVICE


Wir rufen Sie gerne zurück. Bitte füllen Sie hierzu das Formular aus.

 
 
 
Waldpächter werden
 
Top Rating
Ökoportal

Neupflanzung auf "Santa Rosa II"

 

Vorbereitungen und Bepflanzung der Life Forestry Plantage "Santa Rosa II", Balzar,Guayas, Ecuador, 2010/2011

Vor der eigentlichen Bepflanzung wird die notwendige Infrastruktur geschaffen. Der Tiefbrunnen wird angelegt um die ganzjährige Wasserversorgung für die Mitarbeiter sicherzustellen.
Vor der eigentlichen Bepflanzung wird die notwendige ...
Nachdem der Brunnen abgedichtet und funktionsfähig ist, wird daneben später das Wohnhaus für den Plantagenmanager errichtet.
Nachdem der Brunnen abgedichtet und funktionsfähig ist, ...
Aus zertifiziertem Samen wurden die Setzlinge in der Baumschule gezogen.
Aus zertifiziertem Samen wurden die Setzlinge in der ...
Beim Abladen vom LKW werden die jungen Teaksetzlinge noch einmal einer Sichtkontrolle unterzogen, bevor sie schliesslich gepflanzt werden.
Beim Abladen vom LKW werden die jungen Teaksetzlinge noch ...
In der Baumschule wurde vorbildlich gearbeitet. Die Teaksetzlinge für 'Santa Rosa II' sind gesund und kräftig.
In der Baumschule wurde vorbildlich gearbeitet. Die ...
Das Bepflanzen einer Teakplantage ist Handarbeit. Die Pflanzteams arbeiten Hand in Hand und kontrollieren sich dabei gegenseitig. So wird die Qualität von Beginn an gewährleistet.
Das Bepflanzen einer Teakplantage ist Handarbeit. Die ...
Sorgsam werden die jungen Teakbäume in die Erde gesetzt. Die Life Forestry Mitarbeiter verfügen mittlerweile über die enorme Erfahrung von fast zwei Millionen gepflanzten Bäumen.
Sorgsam werden die jungen Teakbäume in die Erde gesetzt. ...
Damit die Wurzeln gut anwachsen können, dürfen die Setzlinge nicht zu locker sitzen, aber auch nicht zu fest eingedrückt werden.
Damit die Wurzeln gut anwachsen können, dürfen die ...
Um die jungen Setzlinge werden Baumscheiben freigehalten, damit die jungen Setzlinge nicht vom schnellwachsenden Unkraut überwuchert werden, sondern genügend Licht und Nährstoffe für ein optimales Wachstum erhalten.
Um die jungen Setzlinge werden Baumscheiben freigehalten, ...
Bevor die Setzlinge eingepflanzt werden, werden die Pflanzlöcher im Abstand von jeweils drei Metern vorgebohrt.
Bevor die Setzlinge eingepflanzt werden, werden die ...
Die Pflanzvorbereitung einer ökologisch-nachhaltig angelegten Teakplantage ist oft harte Knochenarbeit.
Die Pflanzvorbereitung einer ökologisch-nachhaltig ...
Zur perfekten Infrastruktur einer Plantage gehören auch die passenden Zufahrtswege. Vor allem die Hauptstrassen einer Plantage müssen so angelegt sein, dass sie auch während der Regenzeit jederzeit passierbar sind.
Zur perfekten Infrastruktur einer Plantage gehören auch die ...
Schon nach wenigen Monaten zeigt sich wie gut die jungen Teakbäume gedeihen.
Schon nach wenigen Monaten zeigt sich wie gut die jungen ...
Durch das konsequente Unkrautschneiden finden die Teakbäume optimale Wachstumsbedingungen.
Durch das konsequente Unkrautschneiden finden die Teakbäume ...
Das leicht wellige Gelände ist perfekt für den Teakanbau. Einerseits stellt das eine hervorragende Bewässerung sicher, anderseits lässt sich die Plantage damit auch sehr gut maschinell und damit effizient bewirtschaften.
Das leicht wellige Gelände ist perfekt für den Teakanbau. ...
Saftig und grün. Die Plantage 'Santa Rosa II' wird eine erneute Erfolgsgeschichte für Life Forestry und seine Kunden.
Saftig und grün. Die Plantage 'Santa Rosa II' wird eine ...