Plantagen
 
 
KONTAKT

Life Forestry Switzerland AG
Mühlebachstrasse 3, P.O. Box
CH-6370 Stans NW

Tel.: 0041-41 632 63 00
Fax: 0041-41 632 63 01
info@lifeforestry.com

KOSTENLOSER RÜCKRUFSERVICE


Wir rufen Sie gerne zurück. Bitte füllen Sie hierzu das Formular aus.

 
 
 
 
Ökoportal
Ökoportal

Plantagenbegutachtung "Santa Sofia I"

 

Begutachtung der Life Forestry Plantage "Santa Sofia I", Balzar, Guayas, Ecuador, Juni 2013

Eingang zur Life Forestry Teakplantage 'Santa Sofia I' in Balzar, Ecuador
Eingang zur Life Forestry Teakplantage 'Santa Sofia I' in ...
Wie immer gibt es beim Besuch auf 'Santa Sofia I' eine herzliche Begrüssung von Vorarbeiter Vitalio Bone und seiner Familie
Wie immer gibt es beim Besuch auf 'Santa Sofia I' eine ...
Forstdirektor Dr. Diego Perez und Geschäftsführer Agrar-Ing. Knut Radicke bei der Vermessung der Teakbäume auf 'Santa Sofia I'
Forstdirektor Dr. Diego Perez und Geschäftsführer ...
Obwohl erst sieben Jahre alt haben die besten Teakbäume auf 'Santa Sofia I' bereits Stammdurchmesser von über 26 cm
Obwohl erst sieben Jahre alt haben die besten Teakbäume auf ...
Toll gewachsene Teakbäume auf 'Santa Sofia I'. Das Ausforstungs- und Entastungsholz am Strassenrand wird bald abgeholt
Toll gewachsene Teakbäume auf 'Santa Sofia I'. Das ...
In älteren Teakwäldern wie beispielsweise in 'Santa Sofia I' bilden die Bäume bereits ein Dach, so dass es nur noch wenig Unterwuchs gibt
In älteren Teakwäldern wie beispielsweise in 'Santa Sofia ...
Viele Blätter und viel Sonne bedeuten zugleich viel Photosynthese und die wiederum ist die Basis für gutes Teakwachstum
Viele Blätter und viel Sonne bedeuten zugleich viel ...
Welliges Gelände ist optimal für den Teakanbau. Das Wasser kann abfliessen und die Bäume stehen nicht in der Nässe. Am rechten Bildrand erkennt man in der Senke Teile der Schutzzonen, die für eine hohe Biodiversität sorgen
Welliges Gelände ist optimal für den Teakanbau. Das Wasser ...
Der Vorarbeiter Vitalio Bone wohnt auf der Life Forestry Plantage 'Santa Sofia I' und kennt jeden Baum
Der Vorarbeiter Vitalio Bone wohnt auf der Life Forestry ...
Während Life Forestry Forstdirektor Dr. Diego Perez weitere Messungen durchführt, bespricht Agrar-Ing. Knut Radicke die weiteren Bewirtschaftungsmassnahmen mit seinem Plantagenmanager Miguel Moreno
Während Life Forestry Forstdirektor Dr. Diego Perez weitere ...
Die gerodeten Teakbäume der sanitären Zwischenausforstungen treiben neu aus. Bedauerlicherweise kann man diese Bäume nicht weiter wachsen lassen, da sie den älteren Teaks Nährstoffe nehmen würden
Die gerodeten Teakbäume der sanitären ...
Auch Teaksamen, die von den Bäumen fallen, können Wurzeln schlagen und austreiben. Doch auch diese werden wieder entfernt, um den älteren Teaks optimale Wachstumsbedingungen zu erhalten
Auch Teaksamen, die von den Bäumen fallen, können Wurzeln ...
Der Teakexperte Dr. Diego Perez misst bis zu 12 Meter hohe Bäume auf der Life Forestry Plantage 'Santa Sofia I'
Der Teakexperte Dr. Diego Perez misst bis zu 12 Meter hohe ...
Auf dem hügeligen Gelände stehen die Teakbäume, während in den Senken umfangreiche und dichte Biotope entstehen. Gemäss der FSC-Kriterien werden diese nicht angerührt, so dass hier wertvoller Lebensraum für viele Tierarten entsteht
Auf dem hügeligen Gelände stehen die Teakbäume, während ...
Der besonders gerade Wuchs der Teakbäume ist von kommerziellem Wert. Denn so können später mehr Stammstücke verwertet werden
Der besonders gerade Wuchs der Teakbäume ist von ...
Grosszügige Naturschutzzonen und Biotope sind integrale Bestandteile von Life Forestry Teakplantagen
Grosszügige Naturschutzzonen und Biotope sind integrale ...
Bereits der optische Vergleich zwischen Plantagenmanager Miguel Moreno und dem Teakbaum auf 'Santa Sofia I' zeigt, wie gewaltig die Bäume teilweise schon in jungen Jahren gewachsen sind
Bereits der optische Vergleich zwischen Plantagenmanager ...
Absolut gerade gewachsene Bäume sind optimal für die spätere Verwertung
Absolut gerade gewachsene Bäume sind optimal für die ...
Starke und kräftige Teakbäume auf der Life Forestry Plantage 'Santa Sofia I' in Balzar, Ecuador. Im Hintergrund eine der typischen Schutzzonen, die komplett naturbelassen sind
Starke und kräftige Teakbäume auf der Life Forestry ...
Schön zu sehen, wie die Teakbäume auf dem erhöhten Geländeprofil stehen. Hier kann das Wasser in der Regenzeit wunderbar ablaufen
Schön zu sehen, wie die Teakbäume auf dem erhöhten ...
Zur ökologisch-nachhaltigen Bewirtschaftung gemäss den Kriterien des FSC gehört auch, der Natur mit ihrer vielfältigen Tier- und Pflanzenwelt genügend Raum zu lassen. Wer sich allerdings zu Fuss in diese Schutzzonen wagt, sollte sich vor Schlangen in Acht nehmen
Zur ökologisch-nachhaltigen Bewirtschaftung gemäss den ...
Die Life Forestry Teakplantage 'Santa Sofia I' präsentiert sich in einem hervorragenden Bewirtschaftsungs- und Pflegezustand
Die Life Forestry Teakplantage 'Santa Sofia I' präsentiert ...
An den Ästen in der Baumkrone wachsen Teaksamen, die irgendwann zu Boden fallen und dann teilweise im Boden gedeihen und austreiben. Leider müssen diese Naturteaks wieder entfernt werden, da sie dem Boden Nährstoffe entziehen, welche das Wachstum der übrigen Bäume fördern sollen
An den Ästen in der Baumkrone wachsen Teaksamen, die ...
Obwohl die Regenzeit längst vorbei ist, haben die Teaks auf 'Santa Sofia I' immer noch ihr grünes Dach. Das zeigt wie stark und kräftig die Bäume sind
Obwohl die Regenzeit längst vorbei ist, haben die Teaks auf ...
Es ist immer wieder beeindruckend, wenn man unter einem der Teakbäume steht und nach oben schaut. Nach nur sieben Jahren ein gewaltiges Wachstum
Es ist immer wieder beeindruckend, wenn man unter einem der ...
Plantagenmanager Miguel Moreno und Life Forestry Ecuador Geschäftsführer Knut Radicke bei der Plantagenkontrolle auf 'Santa Sofia I'
Plantagenmanager Miguel Moreno und Life Forestry Ecuador ...
Die Nummern auf den Bäumen bedeuten in diesem Fall, dass es sich um Referenzbäume einer Messparzelle handelt
Die Nummern auf den Bäumen bedeuten in diesem Fall, dass es ...
Schön zu sehen ist, wie sich das Wurzelwerk gleichmässig in alle Richtungen ausbreitet. So kann der Baum besonders gerade wachsen und ein Maximum an Nährstoffen aus dem Boden verwerten
Schön zu sehen ist, wie sich das Wurzelwerk gleichmässig ...
Teakbäume aus einer Messparzelle auf 'Santa Sofia I', in Balzar, Ecuador
Teakbäume aus einer Messparzelle auf 'Santa Sofia I', in ...
Wenn die Teakbäume ihre Blätter verlieren, dann verbleiben die auf dem Boden, wo sie bei der tropischen Witterung schnell verrotten und damit für eine natürliche Düngung des Bodens sorgen
Wenn die Teakbäume ihre Blätter verlieren, dann verbleiben ...
Nicht nur die Bäume, sondern auch die Infrastruktur wird bei Life Forestry laufend gepflegt. So sind die Wege und Strassen stets befahrbar und man gelangt schnell und einfach an jeden Punkt innerhalb der Plantage
Nicht nur die Bäume, sondern auch die Infrastruktur wird ...
Wie ein Monument ragt der Teakstamm aus dem bereits trockenen Boden der Life Forestry Plantage 'Santa Sofia I'
Wie ein Monument ragt der Teakstamm aus dem bereits ...
Bei den regelmässigen Kontrollen und Begutachtungen wird die Plantage 'Santa Sofia I' bis in jeden Winkel geprüft
Bei den regelmässigen Kontrollen und Begutachtungen wird ...
An dieser Stelle sind die Life Forestry Mitarbeiter gerade mit der Säuberung der Plantage 'Santa Sofia I' beschäftigt. Im Vordergrund ist sehr schön zu erkennen, wie weit sie bereits gekommen sind
An dieser Stelle sind die Life Forestry Mitarbeiter gerade ...
Life Forestry Forstdirektor Dr. Diego Perez notiert im Gescpräch mit Agrar-Ing. Knut Radicke seine Beobachtungen
Life Forestry Forstdirektor Dr. Diego Perez notiert im ...
Das Durchtreiben von jungen Teakbäumen zeigt, wie fruchtbar und geeignet der Boden für Teakanbau ist
Das Durchtreiben von jungen Teakbäumen zeigt, wie fruchtbar ...
Unter dem grossen und schattenspendenen Dach der Teakbäume auf 'Santa Sofia I' staut sich die schwüle Hitze , so dass es hier gefühlt noch heisser ist als auf dem freien Feld
Unter dem grossen und schattenspendenen Dach der Teakbäume ...
Nach einem langen Tag neigt sich die Plantagenbegutachtung von 'Santa Sofia I' langsam dem Ende
Nach einem langen Tag neigt sich die Plantagenbegutachtung ...
Vorbei an dem Lagergebäude gelangen Knut Radicke, Dr. Perez und Miguel Moreno auf den Eingangsplatz von 'Santa Sofia I'
Vorbei an dem Lagergebäude gelangen Knut Radicke, Dr. Perez ...
Ein Plantagentag geht zu Ende. Auf Wiedersehen Santa Sofia I
Ein Plantagentag geht zu Ende. Auf Wiedersehen Santa Sofia I ...