Life Forestry Waldpacht Investment
 
 
KONTAKT

Life Forestry Switzerland AG
Mühlebachstrasse 3, P.O. Box
CH-6370 Stans NW

Tel.: 0041-41 632 63 00
Fax: 0041-41 632 63 01
info@lifeforestry.com

KOSTENLOSER RÜCKRUFSERVICE


Wir rufen Sie gerne zurück. Bitte füllen Sie hierzu das Formular aus.

 
 
 
Waldpächter werden
 
Top Rating
Ökoportal

Hochhäuser aus Holz - Ein Reisetipp von Life Forestry

Stans, 15.05.2014

Hochhäuser aus Holz? Für die meisten Menschen klingt das nach einer abgehobenen – und leicht entflammbaren – Idee. Doch wie die Wochenzeitschrift "Der Spiegel" kürzlich berichtete (Opens external link in new windowLink zum Artikel), erlebt Holz als Baustoff heute eine Renaissance, die zu neuen, kühnen Holzkonstruktionen führt. Ein Vorreiter für Hochhäuser aus Holz in Europa ist Hermann Kaufmann, Professor für Entwerfen und Bautechnik an der Technischen Universität München. In seinem Heimatland Österreich hat er den „LifeCycle Tower“ gebaut, ein energieeffizientes Holzhochhaus, das acht Stockwerke misst und als höchstes Gebäude seiner Art im deutschsprachigen Raum gilt. Die Decken- und Fassadenelemente wurden von Bau- und Holzfirmen vorgefertigt, so dass das Gebäude innerhalb von acht Tagen errichtet werden konnte.

Life Forestry: Holz stabiler als Stahl

Was das Brandrisiko betrifft, so schneidet das Holzhochhaus laut Fachmeinung besser ab als Hochhauskonstruktionen aus Beton und Stahl: Während Stahl bei hohen Temperaturen relativ leicht instabil wird, verkohlen Holzbalken nur langsam und können ein Gebäude dadurch wesentlich länger stützen als Stahlkonstruktionen.

Der grösste Konkurrent zu dem 27 Meter hohen „LifeCycle Tower“ ist ein weiteres Holzgebäude in Österreich, der „Kärntner Pyramidenkogel“. Die elegant gewundene Holzkonstruktion wurde vom Klagenfurter Architektenbüro Klaura Kaden & Laure geplant und ragt 100 Meter in den Himmel. 16 elliptisch geformte Lärchen-Leimholzstützen wurden mit elliptischen Stahlringe und Diagonalstreben zu einem begehbaren Aussichtsturm zusammengefügt.

Die Fotos der aussergewöhnlichen Holzbauten stiessen bei den Forstwirten von Life Forestry auf grosses Interesse. „Bäume grosszuziehen ist eine wichtige Aufgabe, aber genauso wichtig ist es, ihr Holz sinnvoll einzusetzen. Es ist faszinierend, wenn dabei ganz neue Wege beschritten werden“, sagte Forstwirtschaftsingenieur Knut Radicke, der die Baumplantagen von Life Forestry in Ecuador betreut.




LFG BROSCHÜRE

Laden Sie hier
die aktuelle Life Forestry Broschüre kostenlos als PDF herunter.

Life Forestry Broschüre

Life Forestry Broschüre
 
INFOS ANFORDERN

Bestellen Sie hier kostenlos und völlig unverbindlich unser Informations-Material.

Infos anfordern

 
 
EKOMI BEWERTUNGEN
ekomi
Top-Rating