Presse/Infos
 
 
KONTAKT

Life Forestry Switzerland AG
Mühlebachstrasse 3, P.O. Box
CH-6370 Stans NW

Tel.: 0041-41 632 63 00
Fax: 0041-41 632 63 01
info@lifeforestry.com

Kostenloser Rückrufservice


Wir rufen Sie gerne zurück. Bitte füllen Sie hierzu das Formular aus.

 
 
Baumeigentümer werden
 
Teak Informationen

Aktuelle Informationen zum Thema Teak Investment finden Sie in unserem Blog und auf unserer News-Seite unter:

www.teakinvestment.de

www.lifeforestry-news.de

 
Ökoportal
Ökoportal

Life Forestry Kunden fragen sich woran man Qualitäts-Teak erkennt

Life Forestry Teakwälder machen den Qualitätsunterschied sichtbar

Stans, 19.08.2015

Der besonderen Ästhetik von Teakholzmöbeln können sich nur wenige Menschen entziehen. Wenn es darum geht, eine Einschätzung der Holzqualität abzugeben, äussern sich jedoch selbst Kenner edler Möbel vorsichtig. Wer nicht gerade in Indien oder Thailand aufgewachsen ist oder wie bestimmte Fachleute von Life Forestry regelmässig die Handelsplätze besucht und Teakholz in vielen verschiedenen Qualitätsstufen zu Gesicht bekommen hat, wird die feinen Nuancen zwischen „exzellent“ und „sehr gut“ schwerlich erkennen. Es gibt jedoch optische Anhaltspunkte und einige messbare Qualitätskriterien, die auch für den Laien nachvollziehbar sind.

Darauf können Sie achten

Einen einfachen Qualitäts-Check können Sie vom Sofa aus ganz bequem selber durchführen, denn dafür stellt Life Forestry auf seiner Homepage und bei Flickr umfangreiche Bildergalerien der Baumbestände zur Verfügung. Alle Baumplantagen von Life Forestry Costa Rica und Ecuador werden mindestens einmal im Jahr fotografiert und die aktuellen Bilder eingestellt. Achten Sie auf einen geraden Wuchs, auf die Höhe der Bäume und den Stammumfang. Ein Teakbaum der Güteklasse A verfügt über gerade, fehlerfreie Stämme über die gesamte Länge hinweg. Ein Stamm der Klasse B ist nicht ganz zylindrisch geformt, ansonsten jedoch fehlerfrei. Bei einem Stamm der Klasse C hingegen sind geringfügige Fehler wie Astlöcher oder Verkrümmungen zu finden.

Qualitätsstandards bei Life Forestry

Als Faustregel gilt: Die Güteklasse „A“ wird in der Natur und auf Baumplantagen nur sehr selten erreicht und meist nur bei sehr alten Bäumen, was zu einer inakzeptabel hohen Anlagedauer und hohen Kapitalkosten führt. Deshalb streben Premiumanbieter wie Life Forestry eine Qualitätsstufe an, bei der die Länge der Anbauzeit, die Pflegeintensität und der zu erwartende Marktpreis in einem optimalen Verhältnis zueinander stehen. Auf den Fincas von Life Forestry Costa Rica und Ecuador gilt als Zielgrösse ein Teakholzgrad A-B mit einem Stammumfang in der Klasse 100-149 cm und einer Stammlänge der Klasse LL (bis zu 7,3 Meter). Diese Benchmark kann nur erreicht werden, wenn fehlerhafte Bäume frühzeitig ausgedünnt und die übrig gebliebenen Qualitätsteaks regelmässig im unteren Stammbereich entastet werden. Bereits nach 20 Jahren haben die Bäume ein Alter erreicht, wo sie auf den internationalen Handelsplätzen gute bis sehr gute Bewertungen erzielen und somit einen Preis, der Renditeprognosen im zweistelligen Bereich ermöglicht.


Ein wichtiger Einflussfaktor für die Qualität von Teakholz ist die professionelle Pflege und ständige Überprüfung der Plantagen, wie hier auf der Life Forestry Plantage "La Martina II"




 
LFG BROSCHÜRE

Laden Sie hier
die aktuelle Life Forestry Broschüre kostenlos als PDF herunter.

Life Forestry Broschüre

LIFE FORESTRY BROSCHÜRE
 
INFOS ANFORDERN

Bestellen Sie hier kostenlos und völlig unverbindlich unser Informations-Material.

Infos anfordern

 
EKOMI BEWERTUNGEN
ekomi
Top-Rating