Presse/Infos
 
 
KONTAKT

Life Forestry Switzerland AG
Mühlebachstrasse 3, P.O. Box
CH-6370 Stans NW

Tel.: 0041-41 632 63 00
Fax: 0041-41 632 63 01
info@lifeforestry.com

KOSTENLOSER RÜCKRUFSERVICE


Wir rufen Sie gerne zurück. Bitte füllen Sie hierzu das Formular aus.

 
 
 
 
Teak Informationen

Aktuelle Informationen zum Thema Teak Investment finden Sie in unserem Blog unter:

www.teakinvestment.de

 
Ökoportal
Ökoportal

Soziales Engagement Peru



Januar 2017

Liebes Life Forestry Team

Mit dem neusten Dorfbericht möchten wir Ihnen wiederum herzlich für die regelmässige Unterstützung danken. Ihr großes Engagement für Kinder und Jugendliche ist äusserst wertvoll. Gerne teilen wir mit Ihnen die aktuellen Erfolgsgeschichten mit.

Die Zeit bleibt nicht stehen und es ist wieder ein Jahr her, seit ich mit euch die neuesten Nachrichten über das Kinderdorf beliefert habe. In den SOS-Kinderdörfern Rio Hondo und Esperanza kämpfen wir für die Rechte der Kinder, damit sie in einer beschützten und fürsorglichen, familiären Umgebung aufwachsen können. Dazu arbeiten wir Hand in Hand mit ihren Herkunftsfamilien und mit ihren Gemeinden. Diese enorme Verantwortung können wir nur mit Ihrer Hilfe übernehmen. Daher nochmals vielen Dank für Ihr grosszügiges finanzielles Engagement und für Ihre bedingungslose Unterstützung! In den Kinderdörfer Rio Hondo und Esperanza leben 110 Kinder in 22 SOS-Familien. Die Wohngemeinschaften für junge Frauen und junge Männer bestehen aus jeweils 12 Jugendliche, für die jeweils ein Jugendarbeiter zuständig ist.  40 Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren leben in betreuten Familien und erhalten dort zusätzliche Leistungen und eine optimale Förderung durch zwei Programmen zur Kinderbetreuung. Wir helfen all diesen Gemeinschaften, sich selbst zu entfalten, um den Verlust der eigenen Familie, die Folgen von häuslicher Gewalt und andere ernste soziale Probleme zu überwinden.

Lassen Sie mich Ihnen jetzt die Geschichten von Leonel und Elsa erzählen.

EINE GROSSE ZUKUNFT VORAUS!

Lionel kam im Alter von 12 Jahren zusammen mit seiner jüngeren Schwester zum SOS-Kinderdorf. Über die Jahre wurde Lionel ein sehr verantwortungsbewusster und fleissiger Teenager, mit ehrgeizigen Plänen und dem Wunsch später einmal Karriere zu machen. Im Alter von 16 Jahren verließ Lionel das Kinderdorf, um wieder bei seinem Vater in Huanuco zu leben. Aber er bliebe immer im Kontakt mit dem Kinderdorf. Er war besorgt um seine Zukunft, weil er unbedingt studieren wollte und nicht wusste wie er anstellen sollte. Schliesslich erhielt er die Chance sich für das staatlich geförderten Programm BECA18 zu bewerben. Es bietet jungen Menschen ohne echtes Zuhause, aber mit guten schulischen Leistungen die Möglichkeit ein Stipendium zu beantragen. Lionel war fest entschlossen, sein Bestes zu tun, um die Eignungsprüfung zu bestehen und das volle Stipendium zu erhalten ... und es gelang ihm. Er trat in das Institut für unternehmerische Menschen der USIL (San Ignacio de Loyola Universität), um die Karriere der Betriebswirtschaftslehre zu folgen und erhielt das Stipendium.

Lionel schließt nun das sechste Semester an der Universität ab und ist einer der besten Studenten seines Jahrgangs. Er ist ein strebsamer junger Mann, der sein Fachwissen in weiteren Spezialthemen zusätzlich vertiefen möchte. Lionel hat sich so gut organisiert, dass er noch in der Lage ist, Englisch-Unterricht und einen Kurs über Finanz-Excel an der National University of Engineering zu besuchen. Sein Ziel ist klar: Er will ein erfolgreicher Manager werden und dafür am Ende seiner Ausbildung mit den besten Arbeitsmarktchancen ausgerüstet sein.

Beharrlichkeit führt zum Erfolg !

Elsa ist ein sehr unternehmungslustiges Mädchen. Trotz ihrer Sanftmut und der Ruhe, die sie auch auf andere überträgt, hat sie einen sehr starken und entschlossenen Charakter - und mit ihrer Energie ist sie geradezu ansteckend. Elsa kam im Alter von 8 Jahren mit ihren zwei jüngeren Brüdern ins Dorf, die sie schon immer sehr bewundert haben. Sie wissen, dass, wenn sich ihre Schwester ein Ziel, sie nicht aufgibt bis sie es erreicht hat! Mit 18 Jahren zog sie in die Wohngemeinschaft für junge Frauen, wo sie Verantwortung übernahm und mit Begeisterung alle Aufgaben angeht. Sie ist diejenige, die andere Jugendliche mit ihrer Art ermutigt, ihr Bestes zu tun und ihren Träumen Taten folgen zu lassen. Im Jahr 2015 absolvierte sie ihre Ausbildung zur Masseurin am Daniel Alcides Carrión Institute. Für eine Weile arbeitete sie in zwei Spas, und ihre Arbeitgeber waren sehr zufrieden mit ihrer Leistung und ihrem Arbeitseifer. Aber Elsa wollte mehr, und dank ihrer Ausdauer und Beharrlichkeit gelang es ihr im vergangenen Jahr, ein volles Stipendium für Haute Couture im renommierten Modedesign-Institut Chio Lecca in Lima zu erhalten. Elsa ist immer noch ein Vorbild für ihre jüngeren Geschwister. Sie besucht sie oft und ermutigt sie, voranzukommen. Immer wieder macht sie ihnen klar, dass sie für ihre Dinge kämpfen müssen und dass es wichtig ist niemals aufzugeben. Elsa ist sich der Herausforderungen des Lebens bewusst, und sie weiss, dass Erfolg nur mit großer Anstrengung und Willenskraft möglich ist. Auch in Zukunft wird Elsa viel und hart arbeiten,  denn sie will Geld sparen, um sich später ein Haus zu kaufen, indem sie dann mit ihren Brüdern leben kann. So gibt sie ihr Bestes und wird nicht eher ruhen bis alle ihre Träume wahr geworden sind. Wir sind mehr als sicher, dass ihr das gelingen wird! Wir wissen auch, dass es noch viele Herausforderungen geben wird, die ihr Leben verändern werden. Lassen Sie uns zusammenarbeiten für unseren gemeinsamen Traum: glückliche Jungen und Mädchen und die Chance, dass sie das Beste aus ihrem Leben machen können!

UNSERE ARBEIT

Die Kinderdörfer von Rio Hondo und Esperanza unterstützen derzeit 110 Kinder und Jugendliche zwischen 02 und 18 Jahren in 22 SOS-Familien. Wir betreiben zwei Jugendeinrichtungen, eine für junge Frauen und eine für junge Männer, mit ingesamt 12 Personen. In den Einrichtungen bereiten sich diese jungen Menschen auf das selbständige Leben vor. 47 Kinder und Jugendliche wurden in das Programm für Betreutes Wohnen aufgenommen. Sie setzten ihren Entwicklungsprozess fort, indem sie ihre Schulbildung, Ausbildung oder Universitätsstudien absolvierten.

Vielen Dank, dass Sie uns durch Ihren regelmässigen, wertvollen finanziellen Beitrag helfen, Kindern und Jugendlichen die so wichtigen Chancen für ihre Zukunft zu geben. Wir wissen, dass es noch viel zu tun gibt, aber wir wissen auch, dass wir gemeinsam noch mehr tun können.

Wir freuen uns, Ihnen auch in Zukunft unsere Erfolgsstories der betreuten Kinder mitteilen zu dürfen.

Alles Gute Ihnen, Ihren Mitarbeitenden und Familien im 2017!

Herzliche Grüsse
Laura Aguirre C. und
Juan Reátegui Ballón Leiter SOS-Kinderdorf



« zurück zur Übersicht
LFG BROSCHÜRE

Laden Sie hier
die aktuelle Life Forestry Broschüre kostenlos als PDF herunter.

Life Forestry Broschüre

Life Forestry Broschüre
 
INFOS ANFORDERN

Bestellen Sie hier kostenlos und völlig unverbindlich unser Informations-Material.

Infos anfordern

 
 
EKOMI BEWERTUNGEN
ekomi
Top-Rating